Schnelltest für Katzenleukämie FeLV Ag

15,99  inkl. MwSt.

Leukämie ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Katzen. Es handelt sich um eine hoch ansteckende Krankheit, besonders anfällig dafür sind Kätzchen und Katzen mit einem geschwächtem Immunsystem. Der SelfLab FeLV Ag-Test hilft bei der schnellen Diagnose der Krankheit.

Artikelnummer: SL-FELV Kategorie: Schlagwörter: , ,

Diagnosetest Leukämie bei Katzen

Selflab FeLV Ag

Katzenleukämie ist eine gefährliche Infektionskrankheit, die durch das Katzenleukämievirus (FeLV) verursacht wird. Sie kommt weltweit bei Katzen vor und ist für Menschen oder andere Tierarten nicht ansteckend. Junge, geschwächte und ältere Tiere sind am meisten gefährdet. Der Erreger wird über Speichel, Kot, Milch und andere Sekrete ausgeschieden. Die Ansteckung erfolgt vor allem durch direkten Kontakt, durch gegenseitiges Belecken, durch Beißen oder bei Jungtieren mit der Muttermilch. Die Krankheit befällt hauptsächlich Katzen, die in Katzengemeinschaften leben oder aus solchen stammen.

Der SelfLab FeLV Ag test hilft bei der schnellen Diagnose der Krankheit.

Symptome der Leukämie bei Katzen:

  • Appetitlosigkeit
  • Fieber
  • Dehydration
  • fortschreitender Gewichtsverlust
  • schlechter Fellzustand
  • langsamer Heilungsprozess im Falle einer Infektion

Das Set beinhaltet:

  • ein Paar Handschuhe
  • einen Rasierer
  • einen Alkoholtupfer
  • eine Einweg-Lanzette (rosa)
  • ein Reagenzglas mit einem Pufferbehälter (blau)
  • einen kleiner Pflaster
  • eine Anleitung

Wie wird der FeLV Ag-Test durchgeführt?

1

Packen Sie die Set-Elemente aus

Nehmen Sie alle Set-Elemente aus der Packung heraus. Nehmen Sie den Test aus dem Beutel.
2

Achten Sie auf Ihre Sicherheit!

Trage Handschuhe auf.
Jede Probe ist potentiell ein infektiöses Material!
(Falls erforderlich die Einstichstelle mit dem mitgelieferten Rasierer rasieren.)
3

Desinfizieren Sie der Einstichstelle

Verwenden Sie einen Alkoholtupfer, um die Einstichstelle zu desinfizieren.
4

Verwenden Sie eine Lanzette

Entfernen Sie die den Stöpsel von der Lanzette (rosa), massieren Sie die Einstichstelle und drücken Sie die Lanzette fest gegen die Einstichstelle, bis Sie ein deutliches Klicken hören.
5

Führen Sie den Test durch und warten Sie auf das Ergebnis

Entnehmen Sie eine Blutprobe (siehe Anleitung), geben Sie die Probe zum Puffer. Platzieren Sie 3-4 Tropfen in das "S"-Testfenster. Lesen Sie das Ergebnis.
6

Prüfen Sie das Ergebnis

Positives Ergebnis: es erscheinen zwei farbige Linien - eine Kontrolllinie und eine Testlinie.
Negatives Ergebnis: es erscheint nur eine Kontrolllinie.
Ungültiges Ergebnis: es erscheint keine Linie im Kontrollbereich.

Ergebnisauswertung: